Holothele incei, (F. O. P.-Cambridge, 1898 )
Wissenschaftlicher Name:     Holothele incei

Erstbeschreibung:    (F. O. P.-Cambridge, 1898 )

Herkunft:
   Trinidad, Venezuela

Lebensraum:   Bodenbewohner

Größe:    ca. 3 cm Körperlänge

Temperatur Tag:        25° bis 26°C

Temperatur Nacht:
    20° bis 22°C

Luftfeuchtigkeit:        70 bis 80%

Größe des Terrariums:   30 x 20 x 30 cm

Bodengrund:     Grabfähiges Substrat, Blumenerde oder Walderde. Holothele incei gräbt sehr viel.

Pflanzen:   Von Pflanzen ist abzuraten, da Holothele incei viel spinnt und somit auch Pflanzen mit einspinnt.

Aussehen:     Die Grundfarbe von Holothele incei ist hellbraun ja fast schon goldglänzend mir braunen Querstreifen, die Grundfarbe des Carapax ist schwarz und hat ein sternförmiges Muster.

Verhalten:
  Holothele incei ist eine sehr nervöse, schreckhaft, recht aggressiv und sehr schnelle Spinne. Die Holothele incei baut sehr große Wohngespinste und gräbt Röhren, spinnt oft große Teile des Terrarium zu .

Verpaarung/Zucht:   Die Nachzucht von Holothele incei bereitet keine große Schwierigkeit. Die Verpaarung verläuft friedlich, wobei es allerdings auch vorkommen kann, dass sich das Weibchen dem Männchen gegenüber aggressiv verhält. Nach ca. 3 bis 5 Monaten nach der Verpaarung beginnt das Weibchen mit dem Kokonbau. In einem Kokon können ca. 50 bis 100 Eier enthalten sein. Nach ca. 6 Wochen je nach Haltungsbedingungen beginnen die kleinen Spinnen aus dem Kokon zu schlüpfen. Die Aufzucht von Holothele incei Spiderlinge ist eigentlich problemlos. Sie fressen gut und wachsen schnell heran. Es kann sein das Holothele incei  nach kurzer Zeit durchaus einen zweiten oder gar dritten Kokon bauen. Wobei sich die Anzahl der Jungtiere vermindert.

Literaturhinweise:

Heller, M. & M. Heller-Dohmen. 2004.
Bemerkungen und Beobachtungen zur Haltung und Zucht von Holothele incei (F.O.P.-CAMBRIDGE, 1898) ARACHNE 9(6): 18-29.

Kanzler, M. 2006.
Auftreten einer interessanten Farbvariante von Holothele incei (F.O.P.-CAMBRIDGE, 1898) (Araneae: Theraphosidae)
ARACHNE 11(3): 27-29.

Letztes Update
 
Letztes Update:

18 10 2013
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
Rottweilerzucht "von der Schwarzen Madonna".
 
Rottweilerzucht
"von der Schwarzen Madonna".

http://www.von-der-schwarzen-madonna.at

Unser Ziel ist, dem Rassestandart entsprechend, gesunde, familientaugliche, wesenfeste und leistungstarke Rottweiler in einem familiären Umfeld zu züchten.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich bei uns
telefonisch oder per eMail.

Claus Eckerstorfer und Christiane Ortner

 
Kontakt:
 
Claus ECKERSTORFER
Spitzgasse 8
5270 MAUERKIRCHEN
AUSTRIA

E-Mail.: claus.eckerstorfer@gmx.at
 
197718 Besucher (450877 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=